Continuous Integration in der Embedded-Software-Entwicklung

Hohe Qualitätsanforderungen für die Embedded-Software-Entwicklung stellen viele Unternehmen vor Herausforderungen. Mit einem „Continuous Integration“-System lassen sich Qualitätsziele bei Entwicklungsschritten automatisiert mit berücksichtigen. So kann sich der Entwickler auf seine Kernaufgaben konzentrieren, ohne die Qualität zu vernachlässigen. In der Fachzeitschrift „Elektronik Embedded 2018“ beschreibt Dr. Frank Ziesel, Leiter Softwareentwicklung bei AKKA in Ulm, was ein Continuous-Integration-System leisten kann.


Artikel Continuous Integration Embedded Software
PDF-Download Artikel „Continuous Integration“, Elektronik Embedded 2018, WEKA Fachmedien GmbH


Florian Rubländer
Corporate Communications

communications-germany@no-spam-pleaseakka.eu